Werkheim Benefiz Marathon 2015

Am Freitag, 28. August 2015 ab 13 Uhr findet der mittlerweile 8. Werkheim-Marathon statt.
Anmeldung ab sofort möglich!

weiterlesen

Hier finden Sie uns

"... und Ihr habt mich aufgenommen" (Matth. 25,35)

Hallo und herzlich Willkommen beim Werkheim,

Bild Andreas Sonnenberg

schön, dass Sie den Weg zum Werkheim e.V. gefunden haben.
Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen Überblick unserer vielfältigen Aufgaben und Arbeitsbereiche geben.

Seit mehr als 130 Jahren widmet sich der Werkheim e.V. seiner selbst gewählten Aufgabe, allein stehende wohnungslose Männer auf ihrem Weg zurück in die Gesellschaft zu begleiten und zu unterstützen. Bei der Erfüllung dieser Aufgabe ist er auf Freunde, Gönner und Förderer angewiesen, damit das Motto des im Jahr 2004 begangenen Vereinsjubiläums „ … und ihr habt mich aufgenommen“ auch weiterhin seine Gültigkeit behält.

Ihr Andreas Sonnenberg
Vorstand

Veranstaltungen 2015

Es gibt keine Events in diesem Jahr.

Quick navigation

Diakonie-News (RSS)

Heimat für Heimatlose: Diakonie setzt sich für schnelle, unbürokratische Unterstützung allein einreisender Flüchtlinge ein!

2014 kamen 14.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus den Krisengebieten der Welt nach Deutschland, zum 31.05.2015 waren es bereits 15.800 - Tendenz weiter steigend. Oberstes Ziel ist, diese Kinder und Jugendlichen angemessen zu versorgen, unterzubringen und schnell zu integrieren.
mehr

Diakonie-Präsident: Lücken in der palliativen Versorgung schließen!

Im November dieses Jahres entscheidet der Deutsche Bundestag über eine gesetzliche Neuregelung der Beihilfe zur Selbsttötung. Gemeinsam mit der evangelischen Kirche beteiligt sich die Diakonie intensiv an der gesellschaftlichen Debatte um die Frage des assistierten Suizids und setzt sich für ein Verbot der organisierten und geschäftsmäßigen Sterbehilfe ein.
mehr

Legale Einwanderung zur Arbeitsaufnahme aus den West-Balkan-Staaten in die EU muss erleichtert werden!

Angesichts der derzeitigen Debatte um die Einwanderung aus dem West-Balkan fordert die Diakonie Deutschland dringend einen migrationspolitischen Kurswechsel. Statt der geplanten Abwehrmaßnahmen von Asylanträgen sollten alternative Einwanderungswege für Arbeitsmigration eröffnet werden.
mehr